Jugendkongress der Robert-Bosch-Stiftung

Jugendkongress der Robert-Bosch-Stiftung

Von: nd

Mehr als 60 Schülerinnen und Schüler gaben Einblicke in ihre Projektarbeiten und diskutierten gemeinsam mit Lehrkräften und Wissenschaftlern zwei Tage im Kongresszentrum am Fischmarkt, Bremerhafen, über das Thema Nachhaltigkeit. Die rund zwanzig Projekte, welche im Programm "Our Common Future" über die Robert-Bosch-Stiftung gefördert werden, zeigten dabei, wie vielfältig das Thema Nachhaltigkeit im ganzen Bundesgebiet behandelt wird. 

Zum Auftakt der Veranstaltung gab Verena Mohaupt, Leiterin der Forschungsbasis AWIPEV auf Spitzbergen (Norwegen), in einem Telefon-Interview den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke in das Leben auf der Forschungsstation sowie in ihre Arbeit zum Thema Klimawandel und dessen Auswirkungen in der Arktis.

Neben verschiedenen Impuls-Workshops zum Thema Arktis/Antarktis, Klimawandel oder Umweltpsychologie stand auch der Besuch des Klimahauses Bremerhaven Ost 8° sowie des Forschungsschiffes "Polarstern" auf dem Programm. 

Ein weiteres Highlight des Jugendkongresses war der Vortrag von Dr. Thomas Reiter, früherer Astronaut sowie Koordinator internationaler Agenturen und Berater des Generaldirektors der European Space Agency. Er berichtete exklusiv von seiner Forschung im Weltall und brachte dabei seine besondere Perspektive auf die Erde und das Thema Nachhaltigkeit näher.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es ein rundum spannender Austausch über Klimawandel und Nachhaltigkeit mit vielen neuen Impulsen und Ansatzpunkte zum Nach- und Weiterdenken.

Weitere Eindrücke zum Jugendkongress finden Sie hier.

Zurück

vorheriger Artikel
nächster Artikel