FIRST® LEGO® League-Finale Zentraleuropa steht

Spannende Wettkämpfe warten auf die Finalisten.

Elf der Gegner kommen aus anderen Regionen Deutschlands. Aus dem Nordosten sind die CaroAces vom Gymnasium Carolinum Neustrelitz und die Teams We aRe oNe und We aRe oNe jr. von den Schwarzenbeker Schulen mit dabei. Im Westen habe sich die INDA Bots vom Inda-Gymnasium Aachen, die WGM Devils vom Windthorst-Gymnasium Meppen und das Team No Name – NoFear vom Gymnasium Schloss Neuhaus Paderborn qualifiziert. In der Mitte setzten sich die GSG Robots vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Ludwigshafen, das Team Go Robot vom Gymnasium Ottobrunn und die Mannschaft Systemadministrator vom Gymnasium Unterrieden Sindelfingen durch. Aus dem Südwesten kommen noch die privaten Teams SAPWay Surfers aus Dossenheim und Kasperl und SAPpel aus Heidelberg dazu.

In der Schweiz haben sich die Teams Smilebots aus Taverne,  IRT Technology aus dem italienischen Genua und mindfactory aus dem schweizerischen Baden fürs Finale Zentraleuropa qualifiziert.

Aus Österreich sind die B.Robots aus Graz-Gösting, die SAPies aus Pressbaum und das Team Voradlbär vom Bundesgymnasium Dornbirn dabei.

Die ungarischen Finalisten ET Crowd und SAPpers vom Alternatív Közgazdasági Gimnázium und das private Team TövisASAP kommen alle aus Budapest.

Mit den Gymlet Robots vom Gymnázium Jozefa Lettricha in Martin und Hexadron aus Bratislava kommen auch zwei slowakische Teams nach Offenburg.

Aus der Tschechischen Republik sind mit dem R.U.R. team vom  Gymnazium Jesenik a SVC Duha Jesenik und Hobby Robot vom Hobby Centrum 4 in Prag ebenfalls zwei Mannschaften dabei.

Und aus Polen hat sich das RoboTeam vom Instytut Informatyki UMCS in Lublin qualifiziert.

Alle Teams reisen mit bis zu zwölf Spielern, Trainer und Anhang an. „Insgesamt erwarten wir rund 300 Kinder und 27 Coaches sowie deren Angehörige. Allein die beiden Teams aus der Nähe von Hamburg haben schon 28 zusätzliche Personen angemeldet“, macht die Leiterin des Organisationsteams Nicole Diebold die Dimensionen deutlich.

Auf die Gäste warten spannende Wettkämpfe und ein interessantes Rahmenprogramm. Unter anderem sind eine  Teamparty mit Showeinlage der international erfolgreichen Offenburger Hip-Hop-Tanzschule „The School OG 2k14“, Exponate der Hochschule und Mitmachangebote des Technischen Zukunftsmuseums Temopolis aus Ohlsbach geplant.

Zeit- und Raumübersicht Wettbewerbstage