Online-Vorlesung für Oberstufen-Schüler*innen

In der ursprünglich im Rahmen des Hochrhein-Seminars als Vortrag geplanten Veranstaltung geht es von 15 bis 16:30 Uhr um die Fourier-Transformation, die die Kompression von Musik, Photos und Digitalvideos ermöglicht. Dabei handelt es sich um ein mathematisches Verfahren, um ein zeitlich veränderliches Signal in seine Frequenzanteile zu zerlegen. Dieses Verfahren hat in den vergangenen Jahrzehnten einen erstaunlichen Siegeszug aus der theoretischen Physik in den menschlichen Alltag angetreten. Dominik Giel stellt in der Online-Vorlesung die Grundlagen der Theorie dar und zeigt an einfachen Beispielen, wie man Daten durch die Fourier-Transformation komprimieren kann und woran man bereits komprimierte Dateien erkennt.

Um an der Online-Vorlesung, die in Form eines Zoom-Meetings stattfindet, teilnehmen zu können, sind ein PC/Laptop mit Kamera und Lautsprecher erforderlich. Ein Mikrofon ist nicht unbedingt nötig, da im Plenum die Fragen über die Tastatureingabe erfolgen werden. Lediglich im Austausch in der Kleingruppe wäre es hilfreich. Interessierte Oberstufen-Schüler*innen, die über ein Zoom-Konto verfügen, können per E-Mail an nicole.diebold@hs-offenburg.de mit Angabe ihrer Schule ein Passwort anfordern und sich dann unter https://hs-offenburg.zoom.us/j/96546404570 anmelden. Alle anderen erhalten unter der gleichen E-Mail-Adresse eine Anleitung für eine Anmeldung zur Registrierung.

Damit alles reibungslos funktioniert, sollten Registrierung und Anmeldung bereits vor Freitag erfolgen, da diese doch etwas zeitaufwändig sind. Prof. Dr. Dominik Giel wird die Konferenz am Freitag zudem einige Zeit vor 15 Uhr starten, sodass die Schüler*innen schon mal reinschauen und den Zugang testen können.