Erlebniswelt Medien

"Irgendwas mit Medien studieren", das wird oft genannt, wenn Schülerinnen und Schüler nach ihrem Wunschstudiengang gefragt werden. Um in diesen Bereich einen detaillierten Einblick zu geben, bietet die Hochschule Offenburg kostenfreie Mitmachangebote und Veranstaltungen wie beispielsweise die von Studierenden der Fakultät Medien und Informationswesen organisierte Werkschau mit Medienproduktion zum Anfassen jeweils zum Ende des Sommersemesters. 

Darüber hinaus findet jährlich das trinationale Filmfestival "Shorts" der Medienfakultät statt. An vier Festivaltagen präsentieren junge Filmemacherinnen und Filmemachern ihre Filme. In den Kategorien Kurzspielfilm, Mittellangerfilm, Dokumentarfilm, Animationsfilm und Experimenteller Film vergibt die Jury die Preise. Im Rahmenprogramm gibt es für Schülerinnen und Schüler ebenfalls unterschiedliche Mitmachangebote. Reinschauen und Mitmachen lohnt sich!

Die Medien-Bachelor-Studiengänge der Hochschule Offenburg im Überblick:

Medien und Informationswesen

Studierende dieses Studiengangs sind technisch, gestalterisch und betriebswirtschaftlich auf allen Ebenen zuhause. Der Bachelor verbindet die Themen Mediengestaltung, Medienmanagement, Medieninformatik und Medientechnik. Die Berufschancen für Absolvent/-innen reichen vom Design und der Implementierung interaktiver Webseiten, DVDs oder 3D-Animationen bis hin zum planerischen Arbeiten im Medienmarketing.

>>> Hier geht’s zum Studiengang

mediengestaltung produktion film animation grafik interaktion

Von der Handskizze bis zur digitalen Produktion: In diesem Studiengang geht es um Filmgestaltung, Animation, Sounddesign, Web- und Printdesign sowie interaktive Medienformen. Den wissenschaftlichen Rahmen bilden Vorlesungen und Seminare in Medien- und Kommunikationswissenschaft, Medienethik, Ästhetik und Betriebswirtschaft.

>>>Hier geht’s zum Studiengang

Eine Bewerbung ist für diesen Studiengang erst wieder zum kommenden Sommersemester (2021) möglich.

Medientechnik/Wirtschaft plus Pädagogik

Der Studiengang bietet im Hauptfach Medientechnik und Wirtschaft im Nebenfach. Studierende haben mit Abschluss des Bachelors die Option zum Masterstudiengang "Berufliche Bildung Medientechnik/Wirtschaft", der zusammen mit Praxiserfahrung zum Lehramt an beruflichen Schulen qualifiziert. Alternativ erwarten die Bachelor-Absolventen vielseitige und interessante Aufgaben in der Wirtschaft, etwa in Online-Agenturen oder im Marketing.

>>>Hier geht’s zum Studiengang