Kooperationspartner

HANDS on TECHNOLOGY e.V.

Zusammen mit HANDS on TECHNOLOGY e.V. organisiert die Hochschule Offenburg den FLL Challenge Regionalwettbewerb sowie die FLL Explore Ausstellung in der Ortenau. Der gemeinnützige Verein HANDS on TECHNOLOGY wurde 2002 gegründet und arbeitet seitdem erfolgreich im MINT-Bildungsbereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik).

HANDS on TECHNOLOGY veranstaltet folgende internationale Bildungsprogramme: 

Die Vision:
Ziel ist es, junge Menschen frühzeitig für Wissenschaft zu begeistern und ihnen Berührungsängste vor komplexer Technik zu nehmen. Sie sollen befähigt werden, Herausforderungen kreativ, fantasievoll und mit Teamgeist anzugehen. HANDS on TECHNOLOGY möchte Kindern und Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern erleichtern und sie frühzeitig für einen Ingenieurs- oder IT-Beruf motivieren. 


Die NanoGiants Academy e.V. wurde 2013 von ehemaligen Teilnehmenden der FIRST LEGO League gegründet, weil sie ihre eigenen Erfahrungen an neue Teams weitergeben wollten. Seit 2015 ist die NanoGiants Academy ein gemeinnütziger Verein. Das Angebot für Teams erstreckt sich von Programmierschulungen über kreative Techniken für die Forschung bis hin zur Vorstellung von agilem Projektmanagement.

Begleitend dazu gibt es auch Workshops für Lehrer, vor allem für einen erfolgreichen Start in die erste FLL Saison. In enger Zusammenarbeit mit HANDS on TECHNOLOGY e.V. beraten Mitglieder der NanoGiants Academy die Ausrichter von FLL Wettbewerben und helfen selber bei der Ausrichtung als Schiedsrichter und Juroren.

E-Mail: academy@nano-giants.net