Ausgezeichnete Online- und Präsenzlehre

Ob Online- oder Präsenzlehre: Dein Studienerfolg liegt uns am Herzen! Daher bieten wir Dir ein zukunftsorientiertes, praxisnahes Studium mit spannenden Projekten und einem vielfältigen Online-Angebot.

Dies haben uns unsere Studierenden auch in einer Sonderumfrage im Rahmen des regelmäßigen CHE-Hochschulrankings bestätigt. Schau doch gerne mal rein.

Präsenzlehre

Präsenzlehre

Das MINT-College fördert die Verbreitung vielfältiger Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Lehre in den MINT-Fächern. Durch eine systematische Bestandsaufnahmen zur Situation der Lehre in den MINT-Grundlagenfächern werden Handlungsfelder und Lösungsvorschläge aus Sicht der Studierenden und der Lehrenden ermittelt. In einem Erfahrungsaustausch werden erfolgreiche Ansätze zur Studierbarkeit der MINT-Fächer in die Breite zu tragen und dabei die Qualität in der Lehre konsequent evaluiert und verbessert. Auch werden Curricula auf die Anforderungen des spezifischen Studiengangs permanent optimiert. Die Steigerung des Anwendungsbezuges soll den Studierenden den Sinn der Grundlagenfächer wie z.B. Mathematik verdeutlichen. Auch wird der Ausbau des projektorientierten und Semester übergreifenden Lernens gefördert. Durch den Ausbau von didaktischen Fortbildungsangebote für Lehrende wird der Ideenaustausch über Didaktik und innovativer Lehr-Lern-Ansätze gefördert.

E-Learning Angebote

E-Learning Angebote

Die E-Learning-Angebote auf unserer Lernplattform Moodle stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Präsenzunterricht und dem eigenständigen Selbststudium dar. Das Lernen geht also in Moodle weiter.

In vielen Kursen sind mittlerweile reichhaltige und vielfältige multimediale Lernumgebungen entstanden, in denen Sie die Inhalte weiter vertiefen können, sei es eigenständig oder in Gruppen. Neben der Entwicklung Ihrer fachlichen Kompetenzen haben wir auch die Verfeinerung Ihrer sozialen und personalen Kompetenzen im Blick.

Aber auch die Einbindung von multimedialen Inhalten wie Podcasts oder Vorlesungsaufzeichnungen nimmt zu. Viele experimentieren momentan mit alternativen Unterrichtskonzepten, wie beispielsweise Flipped Classroom.

Ein solches Beispiel sind die Statistik-Podcasts von Prof. Dr. Mathias Bärtl. Auch wenn Sie sich bis jetzt noch nie für Statistik interessiert haben, empfehlen wir Ihnen: Einfach mal einen Klick riskieren.

Online-Tutorials und Erklärvideos

Auf dem Video-Kanal der Hochschule Offenburg gibt es viele Erklärvideos und Online-Tutorials, die Studierende informieren und im Studium unterstützen.

Mathe-App

In dieser App dreht sich alles um Mathe für Studienanfänger an der Hochschule Offenburg. Über dieses Fach ist schon so mancher gestolpert und da ist üben, üben und nochmals üben angesagt. Das muss nicht immer am Schreibtisch sein. Warum nicht auch mal kleine Wartezeiten oder die tägliche Zugfahrt nutzen?

Profil und Standorte

Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Medien

Die Hoch­schu­le für An­ge­wand­te Wis­sen­schaf­ten Of­fen­burg wurde 1964 als Staat­li­che In­ge­nieur­schu­le ge­grün­det und 1978 durch den be­triebs­wirt­schaft­li­chen Standort in Gengenbach er­gänzt.

In den 1990er-Jah­ren ent­wi­ckel­te sie als Fach­hoch­schu­le neue Stu­di­en­an­ge­bo­te im Be­reich Me­di­en sowie Mas­ter-Stu­di­en­gän­ge mit in­ter­na­tio­na­ler Aus­rich­tung.

In den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren hat sich die Zahl der Stu­die­ren­den mehr als ver­dop­pelt. Heute stu­die­ren an den beiden Stand­or­ten Of­fen­burg und Gen­gen­bach rund 4500 junge Men­schen in den Be­rei­chen Tech­nik, Wirt­schaft und Me­di­en.

Die vier Fa­kul­tä­ten bie­ten ein brei­tes, in­ter­dis­zi­pli­nä­res und pra­xis­ori­en­tier­tes Fä­cher­spek­trum:

  • Be­triebs­wirt­schaft und Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen
  • Elek­tro­tech­nik, Medizintechnik und Informatik
  • Ma­schi­nen­bau und Ver­fah­rens­tech­nik
  • Me­di­en und In­for­ma­ti­ons­we­sen
  • Campus Offenburg

  • Campus Gengenbach