Juniorstudium - parallel zur Schule studieren

Das Juniorstudium ist ein zusätzliches Bildungsangebot der Hochschule Offenburg. Es richtet sich an besonders begabte oder interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 13 mit Engagement und Leistungsreserven.

Neben der Schule nehmen Schülerinnen und Schüler am regulären Lehrbetrieb der Hochschule Offenburg teil. Sie besuchen Vorlesungen, Seminare und Labore in einem Studiengang ihrer Wahl und erhalten so vertiefende Einblicke in eine Studienrichtung. Freiwillig können sie am Semesterende auch entsprechende Leistungsnachweise, also Prüfungen, erbringen, die für das spätere Studium anerkannt werden können.

Da das oberste Ziel dieser Schülerinnen und Schüler das Abitur ist, ist eine enge Abstimmung zwischen Schule und Hochschule erforderlich. Auch bedarf es des ausdrücklichen Einverständnisses der Schule, um daran teilnehmen zu können. An der Hochschule nehmen Schülerinnen und Schüler während des Juniorstudiums einen Sonderstatus ein.

Hier nochmals alle Voraussetzungen auf einen Blick:

  • Sie besuchen die Jahrgangsstufen 10 bis 13
  • Sie haben außerordentlich gute Noten und Leistungsnachweise
  • Sie verfügen über Leistungsreserven
  • Die Schulleitung hat einem Juniorstudium zugestimmt
  • Sofern Sie noch nicht 18 Jahre sind, ist die Einverständniserklärung der Eltern erforderlich