Our Common Future - Schüler, Lehrer, Wissenschaftler forschen für die Welt von morgen

Projektförderung

Mit "Our Common Future" fördert die Robert-Bosch-Stiftung Projekte, die wissenschaftsbasierte Antworten zu Alltagsthemen wie Mobilität, Nahrung und Umwelt geben.

Lehrer und Schüler entdecken hierbei in gemeinsamen interdisziplinären Projekten mit Studierenden und Wissenschaftlern die aktuellen Erkenntnisse der Nachhaltigkeitsforschung sowie konkrete Handlungsalternativen.

Die Themenbereiche umfassen u.a. den Klimawandel, das Konsum- und Ernährungsverhalten, die Ressourcenknappheit, die Mobilität der Zukunft sowie die Energiewende

Die interdisziplinäre Projektarbeitsweise fördert bei...

...Schülerinnen und Schüler den Erwerb von vertiefte Kenntnisse im Themenfeld Nachhaltigkeit durch eigenständige Forschung mit Studierenden und Wissenschaftlern. Dabei lernen sie Handlungsalternativen kennen, die sie im eigenen Alltag umsetzen können. Durch das Forschungsprojekt und den regelmäßigen Kontakt mit erfahrenen Wissenschaftler*innen werden ihnen gleichzeitig Berufs- und Studienperspektiven aufgezeigt.

...Lehrkräfte die Auffrischung ihrer Kenntnisse forschungsaktuell . Durch die Zusammenarbeit mit den Studierenden und Wissenschaftler*innen erhalten sie auch neue Impluse für die inhaltliche Gestaltung des Unterrichts.

...Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Erkenntnisse ihrer Forschung an Jugendliche und Lehrkräfte zu vermitteln und werden gleichzeitig bei ihrer Forschungsarbeit unterstützt. Durch die Arbeit mit den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften können sie soebenfalls neue Perspektiven auf ihr Thema gewinnen.

OCF-Projekt 2016-2019: Die stoffliche Verwendung von Biokohle

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer des Marta-Schanzenbach Gymnasiums Gengenbach forschten zusammen mit Studierenden und Wissenschaftlern der Hochschule Offenburg zum Thema "Die stoffliche Verwendung von Biokohle"

Ziel dieses gemeinsamen Projektes war

  • langfristig und nachhaltig im Bereich Bodenqualität und Klimawandel zu forschen
  • ein stärkeres Bewusstsein für Umwelt und Natur zu fördern
  • nachhaltige Impulse durch den Einsatz von Biokohle in der Region zu setzen
  • in der landwirtschaftlichen Bearbeitung des Bodens mit Stickstoffdüngemittel als entscheidende Emissionsquelle für die Treibhausgase Lachgas und Methan zu sensibilisieren
  • naturwissenschaftlicher Nachwuchs zu fördern.

Durch eine Biokohle-Technologie in der stofflichen Anwendung kann auf einzigartige Weise aktiv die Atmosphäre von CO2 gereinigt werden. Der nachfolgende Kreislauf verdeutlicht dies anschaulich: